Hibiki Suntory Whisky

Image

Wir haben mal wieder was ganz Feines für Euch rangeschafft… eine echte Delikatesse, das Edelfischsushi unter den Whiskys… Der Hibiki aus Japan! So, wer jetzt schon mit den Stäbchen schlackert, der tut dies zu Recht, denn DAS hier ist janz was Besonderes! Nicht nur das Fläschchen macht was her (es symbolisiert anhand von 24 Einkerbungen jede Stunde des Tages sowie jeden Monat des japanischen Mondkalenders, und für das Flaschenetikett wird handgeschöpftes Echizen-Papier verwendet, das vierfach bedruckt wurde…), sondern auch sein Innenleben. Der Hibiki Suntory Whiskey ist wunderbar komplex und besticht vorallem durch seine fruchtige Orangennote, gepaart mit etwas Sandelholz und Honig, im Abgang kommt dann die japanische Eiche dazu. In der Nase tummeln sich Aromen von Rose und Süßkirsche. Hach… <3

Und wer nun denkt: “Dieses Kerlchen kommt mir bekannt vor…”, der hat bei “Lost in Translation” ganz genau hingeschaut, denn dort spielte unser Liebling des Monats eine tragende Rolle… Chapeau!

Mehr Infos zum Hibiki gibt’s auf: whisky.suntory.com