Drinks’n’Dessert

HipstamaticPhoto-590070990.325675

Ihr hattet mal wieder nen langen Tag, der Chef hat rumgenölt, der Kunde war ein fleischgewordenes Unverständnis und auf dem Pausenbrot war viel zu dick Butter? Dann braucht ihr jetzt dringend etwas, was euch kulinarisch in den Arm nimmt! Da wir für euch, unsere Gäste, immer ein offenes Ohr haben, und uns derartige „Scheiß-Tag“-Anekdoten schön des öfteren erreichten, mussten wir dringend handeln!

Wir haben länger überlegt, was euch, nebst unseres reichhaltigen Gin, Rum und Biersortiments, den nötigen Trost spenden könnte, wenn ihr mit letzter Kraft den Feierabend erreicht habt… Klar, unsere gute alte Bulette, euer Buddy Nummer 1, oder unsere Brotzeit versuchen natürlich ihr Bestes, um euch wieder aufzupäppeln, aber sind mir mal ehrlich… manchmal müssen es die zarten Töne sein, so’n liebevoller Schnuff von der Seite, ein bisschen was, wo die Hüfte laut „Neeeeiiiin“ schreit, die Seele allerdings schon das Rezept einreicht. Was leckeres Süßes! Was fürs Gemüt, so ein „das gönn ich mir jetzt!“ oder ein schluchzendes „is mir doch jetzt eeegaaal, hab ich halt morgen drei Kilo mehr drauf…buuuuhuhuhu!“ – ein Dessert!

Ja verehrte Freunde des Zwiebel-Metts, wir wollen auch mal unsere softe Seite zeigen, und bieten euch hier und jetzt und nur für kurze Zeit zwei Creme-Törtchen (Cheesecake oder Belgische Trüffel) und Rosmarin Buttergebäck, letzteres eignet sich auch hervorragend, um es stilecht im GinTonic einzutunken. Zugegeben, wir backen nicht selbst, sondern importieren die Köstlichkeiten von einer Confiserie ausm Prenzlauer Berg, da wo immer die Sonne scheint und die Törtchen in Ruhe gedeihen können.

Und wer nun rummoppert „Höö, Kneipe und Kuchen, dit jeht jaaar nüsch“, dem sei gesagt: „Dessert und Bier, dit jönn ick mir!“ (Frei nach Konfuzius)

HipstamaticPhoto-590071047.398776

HipstamaticPhoto-590071485.505653